Polly Livshits Prof. Klaus Hesse

Lenin ist ein Symbol der sowjetischen Herrschaft und wurde in allen Städten der UdSSR als Monument aufgestellt. In der heutigen Ukraine werden die Monumente aggressiv gestürzt. Als Zeichen der Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der politischen Orientierung der Ukraine an Russland. Ein Teil der ukrainischen Bevölkerung sehnt sich nach dem Beitritt in die EU.

Polina Livshits Luboks Prof. Klaus Hesse

Janukowitsch wäscht das Geld des Landes.

Polina Livshits Luboks Prof. Klaus Hesse

Alle wollen die Ukraine. Durch Interviews mit russischen, ukrainischen und deutschen Journalisten ist es klar geworden, dass die Ukraine eine Art Stück Kuchen ist, von dem jeder will. Russland, Europa und Amerika haben gewisse Interessen an dem Gebiet.

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Poroschenko, der heutige Präsident der Ukraine, ist einer der reichsten Männer der Ukraine und besitzt eine der erfolgreichsten Schokoladenfabriken der Welt. Sein Volk ist im Krieg. Interessiert ihn aber nur sein Verdienst?

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Vitali Klitschko als Bürgermeister von Kiew muss eine andere Sprache sprechen als früher im Boxring. Er ist bereit während des Krieges im ganzen Land neue Strassen zu bauen. Ist es wirklich das, was das Volk in so einer Zeit gebrauchen kann?

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Putin und die Halbinsel Krim. Die Hälfte der Krimer haben sich dazu entschieden, zu Russland zu gehören. Es gab jedoch auch Bürger, die dagegen waren. Putin hat schnell gehandelt und hat die Insel zu sich genommen.

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Likes in sozialen Netzwerken. Pro Europa und Pro Russische Bewegungen in der Ukraine werden in allen möglichen sozialen Netzwerken dokumentiert. Menschliches Leben bedeutet nichts mehr. Tot und Blut werden geliked. Selfies und Fotos vom Essen werden neben den Toten Soldaten gepostet.

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Absturz des Flugzeugs von Malaysia Airlines. Es gibt keine Informationen dazu, wer hinter dem Attentat steht. Russen und Ukrainer streiten immer noch.

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Yulia Tymoschenko saß im Staatsgefängnis mehrere Jahre und klagte über Misshandlungen und den schlechten Zustand ihrer Gesundheit. Nach ihrer Entlassung flog Tymoschenko direkt in ihrem Privatflugzeug zur Kiewbühne und propagierte, auf hohen Absätzen stehend, völlig gesund ein Kampf gegen Russland.

Lubok by Polina Livshits Prof. Klaus Hesse

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch stoppt ein unterschriftsreifes Assoziierungsabkommen mit der EU und rennt aus der Ukraine nach Russland weg. Er Hinterlässt sein Haus offen, in dem das Volk absurde goldene Gegenstände findet. Sein Volk bleibt ohne Regierung und stürzt in die Krise.

Lubok Flugblätter

Ein Lubok (Lindenholztafel) ist ein russischer Volksbilderbogen mit satirischem, informativem, patriotischem und sozialkritischem Charakter, der überwiegend als Einblattdruck hergestellt wurde. Druckgrafiken waren von Mitte des 17. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts in Russland verbreitet und wurden von Künstlern aus dem Volk geschnitten und von Hand koloriert. Es waren sehr bunte und auf den ersten Blick sehr lustige Bilder. Dies steigerte das Interesse der Bürger das Blatt mitzunehmen, jedoch waren die Inhalte, nach längerem Betrachten sehr ernst. Da Menschen zu der Zeit nicht immer lesen und schreiben konnten, gab die Regierung oft den Künstlern die Herstellung der Flugblätter in Auftrag. Nach der Herstellung wurde der Lubok unter den Menschen verteilt. Das Format der gedruckten Bilder war so gewählt, dass die Bilder in die Jackentaschen passten. 

Der Konflikt um die Krim ist hochaktuell. Menschen sind gebildet, jedoch ist es nicht einfach sich zu informieren. Meinungen werden von Medien beeinflusst. Das Ziel der Arbeit ist, an erster Stelle eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Ukrainekonflikt auf Grund meines Migrationhintergrunds. Gewünscht ist es, die Arbeiten mitzunehmen um sich damit näher auseinanderzusetzen. Somit landet der Konflikt in der eigenen Tasche und wird zu einem persönlichen Gegenstadt.