_____________________________________________
Sommersemester 2017

 

GRUNDSTUDIUM  

301 Grundlagen Kommunikationsdesign  

 

Kant am Strand 

»Es gibt zwei Welten: die Welt, wie sie uns erscheint, und die Welt der Dinge an sich.« Konzeptionelle und gestalterische Auseinandersetzung mit den philosophischen Überlegungen von Immanuel Kant (1724-1804). Anlass sind hochschulübergreifende Open-Air-Ausstellungen in Litauen und Darmstadt. Der Kurs findet in Kooperation mit der Vilnius Academy of Art/Lithunia statt. Geplant ist in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Exkursion nach Vilnius und Nida in Litauen. Es geht bei diesem Kurs darum visuelle und verbale Anknüpfungen sowie aktuelle Bezüge zu den erkenntnistheoretischen Ansätzen in Form von Plakaten zu entwickeln. Die Teilnehmer werden mit Impuls- und Einführungsvorträgen über Kant entsprechend begleitet und gefüttert. 

 

Kursleitung: Prof. Klaus Hesse, Felix Kosok 

Kurstermin: freitags von 10 bis 15 Uhr 

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, den 19. April 2017, 14 Uhr, Raum D301 Westflügel 

 

Sprechstunden Prof. Klaus Hesse nach Vereinbarung: hesse@hfg-offenbach.de  

_____________________________________________

 

 

GRUND- UND HAUPTSTUDIUM  

308/313 Konzeptionelle Gestaltung 

 

Limited 2.0 

»Limited« geht in die zweite Runde. Ein Kurs voller Einschränkungen. Kein Computer, nur Handarbeit, alles 1:1. Im Gegensatz zum letzten Semester werden wir diesmal nur alltägliche Objekte aus Pappe oder Stoff bearbeiten (Pappteller, Becher, Servietten, Papiertischdecken, Handtücher, Kopfkissen, Briefumschläge und vieles mehr). Jede Woche eine neue Aufgabe und ein neues Objekt. Ganztägiger Kurs mit Workshop-Charakter. Geplant ist auch eine Ausstellung in der Zollamt-Galerie. 

 

Kursleitung: Prof. Klaus Hesse, Polina Livshits, Anastasija Loladze 

Kurstermin: mittwochs von 10 bis 16 Uhr 

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, den 19. April 2017, 14 Uhr, Raum D301 Westflügel 

 

Kant am Strand 

»Es gibt zwei Welten: die Welt, wie sie uns erscheint, und die Welt der Dinge an sich.« Konzeptionelle und gestalterische Auseinandersetzung mit den philosophischen Überlegungen von Immanuel Kant (1724-1804). Anlass sind hochschulübergreifende Open-Air-Ausstellungen in Litauen und Darmstadt. Der Kurs findet in Kooperation mit der Vilnius Academy of Art/Lithunia statt. Geplant ist in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Exkursion nach Vilnius und Nida in Litauen. Es geht bei diesem Kurs darum visuelle und verbale Anknüpfungen sowie aktuelle Bezüge zu den erkenntnistheoretischen Ansätzen in Form von Plakaten zu entwickeln. Die Teilnehmer werden mit Impuls- und Einführungsvorträgen über Kant entsprechend begleitet und gefüttert. 

 

Kursleitung: Prof. Klaus Hesse, Felix Kosok 

Kurstermin: freitags von 10 bis 15 Uhr 

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, den 19. April 2017, 14 Uhr, Raum D301 Westflügel 

 

Butter 

Wie packt man Wildkräuterbutter ein? Wie verkauft man diese Butter? In Kooperation mit der Gärtnerei der gemeinnützigen Werkstatt Schlocker-Stiftung wird ein komplett neues Markendesign für deren Produkte gesucht. Konzeption und Gestaltung eines Markennamens, Logo, Verpackung, Plakat und Shopdesign. 

 

Kursleitung: Prof. Klaus Hesse 

Kurstermin: freitags von 15 bis 18 Uhr 

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, den 19. April 2017, 14 Uhr, Raum D301 Westflügel 

 

OFFFFM – 069 Love 

Die Grenze zwischen Offenbach (OFF) und Frankfurt (FFM) ist doch reine Politik. Im Herzen gehören die beiden Städte längst schon zusammen. Immerhin teilen sie sich eine gemeinsame Vorwahl: 069. In Zeiten, in denen so viele nur an sich selbst denken, sollen die Studierenden Flagge zeigen. Für die neue Mega-City OFFFFM soll eine Fahne entworfen werden, die die bunte Identität der neuen Stadt wiedergibt. Als Inspirationen können Stadtwappen, Fußballverein und der Main herhalten. Die Entwürfe werden dann als echte Fahnen gedruckt und im Oktober im Rahmen von Poesie des Wohnens ausgestellt 

 

Kursleitung: Prof. Klaus Hesse, Felix Kosok 

Kurstermin: freitags von 15 bis 18 Uhr 

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, den 19. April 2017, 14 Uhr, Raum D301 Westflügel